Unfallkasse Sachsen

Erste Hilfe

Unfälle geschehen plötzlich und unerwartet. Jeden kann es treffen, Erste Hilfe leisten zu müssen. Dann zu handeln, ist Pflicht.

Erste Hilfe im Betrieb ist absolute Chefsache, ob Ersthelfer-Ausbildung oder Erste-Hilfe-Material. Nach einem Unfall muss er dafür sorgen, dass unverzüglich Erste Hilfe geleistet, die ärztliche Versorgung veranlasst und der Verletzte sachkundig transportiert wird.

Doch Erste Hilfe muss man fundiert lernen und regelmäßig üben. Dies trifft im Besonderen auf Personen zu, die Kinder betreuen. Die Kosten für die Aus- und Fortbildung der sogenannten Ersthelfer tragen die Unfallkassen. Dazu wurden Organisationen oder Firmen ausgewählt, in unserem Auftrag die Aus- und Fortbildung zu übernehmen. Mit diesen sogenannte ermächtigten Stellen haben wir Rahmenvereinbarungen abgeschlossen, die eine pauschale Vergütung regeln.

Das Verfahren zur Kostenabwicklung ist denkbar einfach:

Erster Schritt:
Sie vereinbaren mit einer ermächtigten Stellen einen Termin.

Zweiter Schritt:
Sie wählen sich den entsprechenden Vordruck zur Kostenübernahme, drucken diesen aus und senden uns den vollständig ausgefüllten Antrag zu.

Dritter Schritt:
Wir bestätigen Ihnen schriftlich die Kostenübernahme und Sie übergeben den von uns genehmigten Antrag dem Erste-Hilfe-Trainer zum vereinbarten Termin. Fertig.

Hinweis:
Für Personen, die bereits aufgrund ihrer beruflichen Qualifikation entsprechende Kenntnisse und Fähigkeiten haben, die unmittelbar zur Ausübung ihrer Tätigkeit erforderlich sind, werden keine Kosten übernommen. Dazu gehören medizinische Heilberufe, Aufsichtspersonen in Schwimmbädern oder Kameraden der Feuerwehr. Ebenso nicht für Auszubildende und Praktikanten.

Bitte wählen Sie Ihren Antragstyp zur Kostenübernahme.

Wie viele Ersthelfer brauche ich? Welchen Umfang hat die Ausbildung? Wann muss ich mein Wissen auffrischen? Alle wesentlichen Fragen beantworten unsere Merkblätter.

Bleiben dennoch Fragen offen, zögern Sie nicht. Rufen Sie uns an!

Kontakt:
Christine Schurig
Tel.: (03521) 72 43 01 oder
E-Mail: schurig@unfallkassesachsen.com