Webcode dieser Seite: u607

Sicher arbeiten auf Leitern

Meißen, im Oktober 2013
Die Glühlampe auswechseln, Vorhänge aufhängen oder das Fenster putzen: Für all diese Arbeiten braucht man eine Leiter. Meistens geht alles gut. Manchmal aber ist man unkonzentriert oder gerade nicht die richtige Leiter zur Hand. Dann reicht ein Fehltritt und der Unfall ist passiert. Um das zu verhindern, muss selbst das vermeintlich routinemäßige Hantieren in der Höhe gut vorbereitet sein.

Stehleitern nicht an die Wand lehnen

„Wer eine Stehleiter wie eine Anlegeleiter an die Wand lehnt, riskiert einen schweren Sturz, denn die Leiter kann leicht wegrutschen“, sagt Dr. Martin Winter, Geschäftsführer der Unfallkasse Sachsen. Stehleitern müssen immer ganz aufgeklappt sein und auf ebenem Untergrund stehen.
„Genauso wichtig ist es, eine Leiter immer dort aufzustellen, wo man arbeitet. Nur dann hat man einen sicheren Stand“, ergänzt Winter.
Länger als zwei Stunden sollte auf einer Leiter nicht gearbeitet werden. Dann ist eine Pause fällig.
Umhängetaschen und Schürzen bieten sich an, wenn Glühbirnen, Pinsel oder Werkzeug nach oben transportiert werden müssen. Dann hat man immer mindestens eine Hand frei, um sich an der Leiter festzuhalten.
Auch zu schwere Werkzeuge oder sperriges Material auf Leitern können zu Unfällen führen. Die Grenze liegt bei etwa zehn Kilogramm.
Wer im Freien arbeitet, sollte darauf achten, dass Gegenstände, die mit auf die Leiter genommen wurden, dem Wind keine Angriffsfläche bieten.

      

Kostenfreies Faltblatt
Weitere Informationen bietet das kostenfreie Faltblatt „sicher nach oben auf Leitern“ der Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH). Es kann unter www.das-sichere-haus.de/broschueren/haushalt bestellt werden.               

Die Unfallkasse ist Partner der DSH.

 

Sie können diesen Artikel als Word-Dokument und als PDF-Dokument downloaden.

Pressekontakt:

Karsten Janz, Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit Unfallkasse Sachsen,                          

Tel.: 03521 724-266.

zurück zur Übersicht

Wir sind für Sie da.

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 17a
01662 Meißen

+49 (0)3521 7240
Externer Link zur Überprüfung dieser Seite auf standardkonforme Programmierung nach XHTML 1.0  Externer Link zur Überprüfung von Style Sheets  Externer Link zur Erklärung der Stufe AAA der Web Content Accessibility Guidelines 1.0