Webcode dieser Seite: u568

Forsten - Landwirtschaft - Zoo

Zum Zuständigkeitsbereich Forsten gehören:

  •  der Staatsbetrieb Sachsenforst (SBS), mit nachgeordneten Einrichtungen, u. a.  Forstbezirke mit Außenstellen, Forstreviere/ Forstbaumschulen/ Versuchsbaumschule/ Nationalpark Sächsische Schweiz und Großschutzgebiete/ Wildgehege Moritzburg/ Maschinenstationen/ Forstliche Aus- und Fortbildungsstätten sowie Waldschulheime
  • Sächsische Landratsämter, Referate Forst/Wald

Es bestehen besondere Gefährdungen bei den Waldarbeiten, Unfallschwerpunkt ist  die Holzernte!

Präventionsschwerpunkte sind:

  • sichere forstliche Arbeitsverfahren, u.a. Fälltechniken zum Fällen von Bäumen, Schnittführungen bei unter Spannung liegendem Holz, Maschinenführertätigkeiten (Allein-Arbeitsplätze), u.a.,
  • Benutzung geeigneter und sicherer PSA,
  • Beschaffung und bestimmungsgemäße Verwendung geeigneter sicherer Arbeitsmittel,
  • Unfalluntersuchung und Auswertung,
  • Maßnahmen zur Vermeidung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren,
  • Gefährdungsbeurteilungen,
  • Ergonomie und rückengerechtes Arbeiten der Forstwirte,
  • Rettungskette Forst,
  • Jugendarbeitsschutz in der forstlichen Ausbildung.

Zum Zuständigkeitsbereich Zoo, Tierparks und Tiergehege gehören:

  • Zoologische Gärten,
  • größere und kleinere Tierparks/ Wild- und Tiergehege und
  • Tierhaltungen, in denen Tiere wie Wildtiere gehalten werden.

 

Besonderheiten bestehen darin, dass durch die beschäftigten Zoo- Tierpfleger(innen) mit diesen (Wild)Tieren zum Zwecke der Haltung, Pflege und Zucht umgegangen wird. Deshalb sind bestimmte Gestaltungsgrundsätze im Umgang und an die baulichen Anlagen, je nach Gefährdungspotential der Tiere, zur Vermeidung von Unfällen, Berufskrankheiten bzw. Gesundheitsgefahren unerlässlich.

Präventionsschwerpunkte sind:

  • Unfallverhütung beim Umgang und der Haltung von (Wild)tieren
  • Infektionsschutz,
  • Hautschutz,
  • Ergonomie und rückengerechtes Arbeiten der Tierpfleger(innen),
  • Sichere und gefährdungsfreie Gestaltung baulicher Einrichtungen zur Haltung von (Wild)tieren,
  • Notfallmaßnahmen für besondere Vorkommnisse, wie Tierausbruch, Giftunfälle o.ä.

Zum Zuständigkeitsbereich Landwirtschaft und Garten gehören:

  • Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie - inbes. Landwirtschaft mit Fachbereichen der Landtechnik, des Gartenbaus, der pflanzlichen und tierischen Erzeugung, der Fischereiwirtschaft und Fischerei und dem Lehr- und Versuchsgut Köllitzsch

  • Staatsbetrieb Sächsische Gestütsverwaltung
  • Staatliche Betriebsgesellschaft für Umwelt und Landwirtschaft (BfUL), u. a. landwirtschaftliche Untersuchungen
  • "Fürst-Pückler-Park" Stiftung, Bad Muskau

Präventionsschwerpunkte sind:

  • sichere Arbeitsverfahren, sichere Arbeitsplätze , Bedienung von Maschinen- und Traktoren (Allein-Arbeitsplätze), u.a.,
  • Benutzung geeigneter und sicherer PSA,
  • Auswahl, Einsatz und bestimmungsgemäße Benutzung sicherer Arbeitsmittel,
  • sicherer Umgang mit landwirtschaftlichen Tieren,
  • Unfalluntersuchung und Auswertung,
  • Maßnahmen zur Vermeidung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren,
  • Gefährdungsbeurteilungen,
  • Ergonomie und rückengerechtes Arbeiten,
  • Erste- Hilfe/ Rettungskette,
  • Jugendarbeitsschutz in der landwirtschaftlichen Ausbildung.

Wir sind für Sie da.

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 17a
01662 Meißen

+49 (0)3521 7240
Externer Link zur Überprüfung dieser Seite auf standardkonforme Programmierung nach XHTML 1.0  Externer Link zur Überprüfung von Style Sheets  Externer Link zur Erklärung der Stufe AAA der Web Content Accessibility Guidelines 1.0