Webcode dieser Seite: u583

Babysitter – ab und zu ein paar Euros und gleich unfallversichert

Meißen, im Februar 2016

Eltern brauchen gemeinsame Zeit ohne Kinder, um sich als Paar nicht zu verlieren. Das sagen Beziehungs-Experten. In der Realität brauchen Eltern für einen entspannten Abend im Kino oder in der Sauna vor allem eins: einen zuverlässigen Babysitter. 

Zur Entspannung trägt dann auch bei, diesen Babysitter gleich zur gesetzlichen Unfallversicherung anzumelden. Denn Babysitter sind ab der ersten Stunde ihres Einsatzes Arbeitnehmer, die Eltern sind Arbeitgeber. Selbst dann, wenn Lea, Janina oder Paul den Job nur alle zwei Wochen abends ausüben und dafür ein paar Euros bekommen. Darauf weist die Unfallkasse Sachsen hin.

 

Minijobzentrale oder Unfallkasse?

Verdient der Babysitter weniger als 450 Euro pro Monat („geringfügige Beschäftigung“), muss er bei der Minijobzentrale angemeldet werden (www.minijob-zentrale.de). Babysitter, die zum Beispiel mit weiteren Jobs mehr als 450 Euro verdienen, sind beim regional zuständigen Unfallversicherungsträger versichert. Für Arbeitgeber (Eltern) in Sachsen ist dies die Unfallkasse Sachsen.

So zahlt man zum Beispiel für 600 Euro Monatsgehalt lediglich 108 Euro im Jahr. Versichert sind dann alle Unfälle, die während der Tätigkeit oder auf den direkt mit ihr verbundenen Wegen passieren. Falls dem Babysitter ein Unfall passiert, können versäumte Anmeldungen mit einem Bußgeld von bis zu 2.500 Euro geahndet werden. Der Babysitter selbst hat dadurch aber keinen Nachteil.

 

Sicher Babysitten – klare Absprachen
Ein schöner Abend soll nicht jäh mit einem Unfall enden. Deshalb rät die Unfallkasse, dass der Babysitter mindestens zehn Minuten vor der vereinbarten Zeit bei der Familie sein sollte, um sich alles zeigen oder auf den aktuellen Stand bringen zu lassen.

Die Eltern sollten eine Telefonnummer hinterlassen, unter der sie erreichbar sind.


Sie können diesen Artikel als Word-Dokument und als PDF-Dokument downloaden.

Kontakt:

Karsten Janz 
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
Rosa-Luxemburg-Straße 17a 
01662 Meißen 
Telefon +49 3521 724-266 
Telefax +49 3521 724-333 
E-Mail: janz@unfallkassesachsen.com

 

zurück zur Übersicht

Wir sind für Sie da.

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 17a
01662 Meißen

+49 (0)3521 7240
Externer Link zur Überprüfung dieser Seite auf standardkonforme Programmierung nach XHTML 1.0  Externer Link zur Überprüfung von Style Sheets  Externer Link zur Erklärung der Stufe AAA der Web Content Accessibility Guidelines 1.0