Webcode dieser Seite: u132

Kita-Kinder überraschend fit

i-Punkt Ausgabe 01/2007

Sicherheit

 

Studie zur Bewegungsförderung
Kindertageseinrichtungen sollen ausreichend Zeit und Raum für Bewegung bieten. Zurzeit gibt es jedoch nur wenige Untersuchungen, wie das Kita-Personal über den aktuellen Bewegungsstatus der Kinder denkt. Daher beauftragte die Unfallkasse eine Befragung aller sächsischen Kitas. So wurde gefragt, welche konkreten Bewegungsangebote es jetzt schon gibt und wo noch Bedarf besteht.

Der Fragebogen wurde im Dezember 2006 an alle sächsischen Kitas versandt. Derzeit haben 608 geantwortet, von 2.700. Eine erste Kurzauswertung von 514 Fragebögen ergab ein durchaus positives Bild. So schätzen LeiterInnen von Kitas den Fitnesszustand ihrer Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren zu 92 % als gut ein, nur 8 % meinen er sei schlecht. Dieses Ergebnis überrascht, widerspricht es doch der einschlägigen Meinung, dass sich das Bewegungsverhalten und auch die Fitness der Kinder zunehmend verschlechtern.

Fast jede Einrichtung führt einmal wöchentlich oder öfter Sportstunden durch. Von der Mehrzahl der Kindertageseinrichtungen werden mindestens einmal im Monat Wald- oder Spaziergänge genutzt. Jeder Zweite gab an, eine Fortbildung zum Thema Bewegungsförderung besucht zu haben. Dieses Thema wird also ernst genommen, und der Fortbildungsbedarf ist noch lange nicht gesättigt. Immer wieder wird angemerkt, dass auch die Eltern bei einem so wichtigen Thema beteiligt werden. Die Kita-LeiterInnen wünschten sich konkrete Anregungen für die Elternarbeit. Wie begeistert man Eltern für das Thema Bewegung?

Mit den räumlichen und organisatorischen Bedingungen in den Kitas ist die Mehrheit der Befragten zufrieden. Dennoch fühlen sich einige durch den derzeitigen Personalschlüssel in der Bewegungsarbeit mit ihren Kindern behindert, steht ihnen doch immer weniger Zeit zur Verfügung. Diese Ergebnisse sind momentan reine Zwischenergebnisse und sie spiegeln nicht die Meinung der gesamten Befragten wider. Doch sie geben einen ersten Einblick in die Bewegungswelt von Kindertageseinrichtungen. An der kompletten Auswertung der Fragebögen wird derzeit gearbeitet. Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Kindertageseinrichtungen und freuen uns, wenn noch einige Fragebögen hinzukommen.


Carolin Klose

Die Autorin ist Studentin der Uni Bremen und Praktikantin bei der Unfallkasse Sachsen.

Wir sind für Sie da.

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 17a
01662 Meißen

+49 (0)3521 7240
Externer Link zur Überprüfung dieser Seite auf standardkonforme Programmierung nach XHTML 1.0  Externer Link zur Überprüfung von Style Sheets  Externer Link zur Erklärung der Stufe AAA der Web Content Accessibility Guidelines 1.0