Webcode dieser Seite: u244

Merkblatt für Kommunen zum Versicherungsschutz für Ehrenamtler

i-Punkt Ausgabe 02/2005

Information

 

Insbesondere Städte und Gemeinden lassen angesichts leerer Kassen bisher noch selbst wahrgenommene Aufgaben zunehmend durch bürgerschaftlich Engagierte unentgeltlich erfüllen. Nun wurde der gesetzliche Unfallversicherungsschutz gerade für diese Personen ausgeweitet. Anlass für uns, einmal die wichtigsten Fragen zu klären.
Die Handreichung erläutet die Vorraussetzungen des erweiterten Versicherungsschutzes, insbesondere die Begriffe Auftrag, Einwilligung und Genehmigung. Anhand bestimmter Tätigkeitsfelder, welche die Enquete- Kommission „Zukunft des bürgerschaftlichen Engagements“ des Deutschen Bundestages in ihrem Bericht verwendet hat, wird die Frage des Versicherungsschutzes verdeutlicht. In einem kurzen Fragenkatalog sind die wesentlichen Punkte nochmals zusammengefasst.

Das Merkblatt finden Sie unter:
www.unfallkassesachsen.com
Menüpunkt: Publikation.

Noch Fragen: trenkner@unfallkassesachsen.com oder Tel. (0 35 21) 72 41 90

Wir sind für Sie da.

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 17a
01662 Meißen

+49 (0)3521 7240
Externer Link zur Überprüfung dieser Seite auf standardkonforme Programmierung nach XHTML 1.0  Externer Link zur Überprüfung von Style Sheets  Externer Link zur Erklärung der Stufe AAA der Web Content Accessibility Guidelines 1.0