Webcode dieser Seite: u541

Forum Unternehmerverantwortung

i-Punkt Ausgabe 01/2009

Information

 

17. Dezember 2009, BGAG Dresden
Wer hofft, mit der Übertragung von Unternehmerpflichten auf Mitarbeiter auch die Verantwortung loszuwerden, der irrt. Verantwortlich – auch im Falle eines Unfalls – ist zunächst der Arbeitgeber. Ein Forum mit brisantem Inhalt für Bürgermeister, Landräte und Geschäftsführer von Kommunalbetrieben.

Forum Unternehmerverantwortung am 17. Dezember 2009 in Dresden

Kleine Fehler – große Wirkung: Wer haftet nach einem Arbeitsunfall und welche Strafen drohen? Dr. Klaus Gregor – Vorsitzender Richter am Landgericht Würzburg – rät, wie sich Führungskräfte in Betrieben und Verwaltungen durch klare Verantwortlichkeiten vor bösen Überraschungen schützen.

Außerdem Thema: Deregulierung im Arbeitsschutz. Mehr abstrakte Schutzziele statt konkreter Vorgaben. Die neu gewonnenen Handlungsspielräume im Arbeitsschutz verunsichern viele Arbeitgeber. So mancher klagt, dass er nicht mehr wisse, was verlangt wird. Was bringen Gefährdungsbeurteilungen und wie wende ich sie richtig an? Wie sich durch Organisation und Planung mit Weitsicht der Vorwurf der Fahrlässigkeit vermeiden lässt.

Interesse? Merken Sie sich den Termin vor und reservieren Sie sich gleich heute Ihren Platz im Forum!

Kontakt

Kersten Grübler
Tel. 03521 724 102 oder gruebler@unfallkassesachsen.de

Wir sind für Sie da.

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 17a
01662 Meißen

+49 (0)3521 7240
Externer Link zur Überprüfung dieser Seite auf standardkonforme Programmierung nach XHTML 1.0  Externer Link zur Überprüfung von Style Sheets  Externer Link zur Erklärung der Stufe AAA der Web Content Accessibility Guidelines 1.0