Webcode dieser Seite: u474

Arbeitsunfälle im öffentlichen Dienst rückläufig

SiBe Ausgabe 03/2005

Informationen für Sicherheitsbeauftragte

 

Ein erfreulicher Trend zeichnet sich für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst ab. Im Jahr 2004 ging die Zahl der Arbeitsunfälle um 11 Prozent zurück.
Meldepflichtig sind Unfälle, in deren Folge der Beschäftigte mindestens drei Tage völlig oder teilweise arbeitsunfähig ist. Die absolute Zahl lag 2004 bei 180 886 gegenüber 203 254 noch im Vorjahr. Glücklicherweise sank auch die Zahl der Unfälle mit Todesfolge um 18,5 Prozent.
Derselbe positive Trend gilt auch im Umfeld der Schulen,wo die Unfallzahlen bereits seit 2000 kontinuierlich sinken.Hier ging die Zahl der Unfälle im Jahr 2004 um drei Prozent zurück.

Wir sind für Sie da.

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 17a
01662 Meißen

+49 (0)3521 7240
Externer Link zur Überprüfung dieser Seite auf standardkonforme Programmierung nach XHTML 1.0  Externer Link zur Überprüfung von Style Sheets  Externer Link zur Erklärung der Stufe AAA der Web Content Accessibility Guidelines 1.0