Webcode dieser Seite: u853

Gesund und sicher bei schweißtechnischen Arbeiten

Eine Gefährdungsbeurteilung ist für Schweißarbeiten besonders wichtig, denn hier drohen viele unterschiedliche Gefahren für Gesundheit und Sicherheit der Beschäftigten sowie für Gebäude und Einrichtungen.

Bild - Schweißen & Brennschneiden
Bild - Schweißen & Brennschneiden

So besteht bei Schweiß- und Brennschneidarbeiten meist hohe Brandgefahr. Weil Lichtbogen beim Schweißen bzw. die Gasflamme zu intensiver UV-Strahlung führen, die Augen und Haut des Schweißers oder anderer Personen schwer schädigen können, sind auch hier angemessene Schutzmaßnahmen unerlässlich.

 

Gefahrstoffe beim Schweißen – TRGS 528

Am gefährlichsten sind Gefahrstoffe, die beim Schweißen freigesetzt werden. Die sogenannten Schweißrauche sind Stoffgemische, die sehr unterschiedlich zusammengesetzt sein können. Freigesetzt werden dabei Partikel der alveolengängigen Staubfraktion (A-Staub) wie der einatembaren Staubfraktion. Außerdem können sogenannte ultrafeine Partikel entstehen, deren Durchmesser im Nanometerbereich liegen. Problematisch ist, dass beim Schweißen auch krebserzeugende Stoffe freigesetzt werden können. Ein Krebsrisiko für die Beschäftigten kann
auch bei Anwendung aller Schutzmaßnahmen nicht völlig ausgeschlossen werden. Deshalb ist es unerlässlich, die für das jeweilige Schweißverfahren notwendigen Schutzmaßnahmen penibel einzuhalten. Die Technische Regel „Schweißtechnische Arbeiten“ macht detaillierte Vorgaben zur Gefährdungsbeurteilung, zu Schutzmaßnahmen und arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen, die bei so gefährlichen Arbeiten mindestens angeboten werden müssen.

www.baua.de

• Informationen für die Praxis

• Rechtsgrundlagen und Vorschriften

• Rechtstexte Gefahrstoffe


• Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)

• TRGS 528 Schweißtechnische Arbeiten

 

www.bge.de/asp/dms.asp?url=/bge/m19/m19.htm

 

www.bghm.de

• Arbeitsschutz

• Arbeitssicherheit

• Schweißen Informationen der der Berufsgenossenschaft Holz und Metall

• Webcode: d95710 Flyer „Berufskrankheiten“

 

www.bgbau-medien.de

• Vorschriften/Regeln

• BG-Informationen – BGI

• BGI 593: Schadstoffe beim Schweißen und bei verwandten Verfahren

Wir sind für Sie da.

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 17a
01662 Meißen

+49 (0)3521 7240
Externer Link zur Überprüfung dieser Seite auf standardkonforme Programmierung nach XHTML 1.0  Externer Link zur Überprüfung von Style Sheets  Externer Link zur Erklärung der Stufe AAA der Web Content Accessibility Guidelines 1.0