Webcode dieser Seite: u331

Mangelhafte Produkte – so schützen Sie sich

SiBe Ausgabe 03/2008

Informationen für Sicherheitsbeauftragte

 

Durch die Globalisierung können wir heute in Europa Produkte aller Art aus aller Welt kaufen. Nicht immer erfüllen die Waren aus fernen Ländern, aber auch einheimische Angebote unsere Sicherheitsstandards.
Besonders bei Elektrogeräten oder Maschinen kann das gefährlich werden, deshalb sollen Kennzeichnungen und Prüfsiegel wie „GS“ für „Geprüfte Sicherheit“ oder „BG-PRÜFZERT“ den Einkauf von Arbeitsmitteln sicherer machen.
Wer geprüfte Geräte kauft, muss aber auch wissen: Betrügerische Hersteller fälschen immer häufiger Prüfzeichen, um ihre minderwertigen Produkte besser absetzen zu können.

Logo GS - Geprüfte Sicherheit

Das berufsgenossenschaftliche Prüf- und Zertifizierungssystem (BG-PRÜFZERT) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) und europäische Institutionen arbeiten eng zusammen, um Verbraucher vor gefährlichen Produkten und Fälschungen zu warnen.
Am 23. Mai 2008 hat der Bundesrat in seinem Beschluss 29/08 eine Entschließung zur Verbesserung der Marktüberwachung im Zusammenhang mit der Vermarktung von Produkten veröffentlicht. Darin bittet er die Bundesregierung, sich auf EU-Ebene einerseits für die Beibehaltung des GS-Zeichens einzusetzen, bis ein europaweit einheitliches Sicherheitszeichen eingeführt ist.Außerdem bittet er, sich für die Schaffung einer Regelung einzusetzen, die es den Marktüberwachungsbehörden erlaubt, wiederholt auffällig gewordene Hersteller oder Importeure zur Prüfung ihrer Produkte durch zugelassene Stellen zu zwingen.

BG-Prüfzert: Online-Umfrage zum betrieblichen Einkauf

Welche Rolle spielen Sicherheit und Gesundheitsschutz, wenn es um den Kauf neuer Arbeitsmittel und Werkzeuge geht? Dieser Frage geht eine Online-Umfrage der berufsgenossenschaftlichen Prüf- und Zertifizierungsstellen (BGPRÜFZERT) nach.Angesprochen sind Sicherheitsfachkräfte, Einkäufer und alle Beschäftigten, die an der Auswahl technischer Arbeitsmittel beteiligt sind. Die Umfrage soll klären, welche Informationen für den betrieblichen Einkauf wichtig sind. So sollen die Befragten z. B. angeben, ob ihnen ein Prüfzeichen bei der Produktauswahl hilft und inwiefern sie die ausgewählten Produkte als sicher und gesundheitsgerecht einschätzen. Die Bearbeitung der Umfrage dauert etwa zehn Minuten. BG-PRÜFZERT wertet die Daten anonym aus. Die Teilnahme ist bis Ende August 2008 möglich unter:

www.dguv.de
Webcode: d25710

Verlässliche Informationen gibt es hier:

www.dguv.de
Webcode: d5229
Berufsgenossenschaftliches Prüf- und Zertifizierungssystem (BGPRÜFZERT) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

www.baua.de
Themen von A-Z, Geräte- und Produktsicherheit – Informationen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA)

www.baua.de
Suche: Verbraucherleitfaden
Verbraucherleitfaden Schutz vor Produkt- und Markenpiraterie – 2.Auflage 2008. Immer häufiger kommen gefälschte Produkte insbesondere aus Asien auf den europäischen Markt. Die BAuA hat Möglichkeiten zur Kennzeichnung fälschungssicherer Produkte für Hersteller, Importeure, Händler und Verbraucher dargestellt.

http://ec.europa.eu/consumers/dyna/rapex/rapex_archives_de.cfm
RAPEX ist das Schnellwarnsystem der EU und erfasst gefährliche Konsumgüter. Durch den schnellen Informationsaustausch zwischen den Mitgliedstaaten können auch Einkäufer von Behörden sich rasch über gefährliche Produkte informieren.

www.produktpiraterie.org
Diese Plattform für Produkt- und Markenschutz sowie Geräte- und Produktsicherheit befasst sich u. a. mit Sicherheitsaspekten.

www.icsms.org/icsms/App/blankPublic.jsp?P_LANGU=DE
Internetgestütztes Informations- und Kommunikationssystem zur europaweiten Marktüberwachung von technischen Produkten (ICSMS) des European Market Surveillance System mit Suchfunktion.

Wir sind für Sie da.

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 17a
01662 Meißen

+49 (0)3521 7240
Externer Link zur Überprüfung dieser Seite auf standardkonforme Programmierung nach XHTML 1.0  Externer Link zur Überprüfung von Style Sheets  Externer Link zur Erklärung der Stufe AAA der Web Content Accessibility Guidelines 1.0