Webcode dieser Seite: u520

Haushaltshilfen und private, häusliche Pflegepersonen

Personen, die ein Privathaushalt beschäftigt, sind bei uns versichert. Hierzu zählen unter anderem Haushaltshilfen, Reinigungskräfte, Babysitter und Helfer im Garten. Voraussetzung ist, dass die Tätigkeit regelmäßig ausgeübt wird und die Haushaltshilfe mit dem/der haushaltsführenden Person nicht verwandt oder verschwägert ist.

Achtung: Wer eine Hilfe in seinem Privathaushalt beschäftigt, muss sie gegen Arbeitsunfälle versichern. Das ist nur bei der Minijob-Zentrale oder der Unfallkasse möglich, nicht bei einer privaten Unfallversicherung. Sie möchten mehr wissen zum Thema "Anmeldung von Haushaltshilfen"? Klicken Sie bitte diesen Link an. Haushaltshilfe online anmelden.

Private Pflegekräfte, die einen pflegebedürftige Menschen, zum Beispiel einen Familienangehörigen, Freund oder Nachbarn in seiner häuslichen Umgebung pflegen, sind ebenfalls über uns versichert.

Wann sind Haushaltshilfen versichert?

Versicherungsschutz besteht während der Tätigkeiten im Haushalt, die mit dem Beschäftigungsverhältnis in einem Zusammenhang stehen, außerdem alle direkten Wegen von oder zur Arbeitsstätte und bei Tätigkeiten außerhalb des Haushaltes, wie Einkaufen oder Abholen der zu betreuenden Kinder.

Nicht versichert sind eigenwirtschaftliche Tätigkeiten wie Essen und Trinken, Schlafen oder Wege, die aus privaten Gründen unterbrochen werden.

Wann sind private Pflegepersonen versichert?

Versicherungsschutz besteht bei der Durchführung der Pflege, wie Körperpflege, Hilfe beim Ankleiden oder beim Essen reichen. Aber auch die direkten Wege von und zum Pflegebedürftigen. Tätigkeiten im Haushalt der pflegebedürftigen Person, wie Putzen, Waschen, Kochen oder Einkaufen für den Pflegebedürftigen sind ebenfalls versichert.

Nicht versichert sind eigenwirtschaftliche Tätigkeiten der Pflegeperson wie Essen und Trinken, Schlafen, sowie Weges aus privaten Gründen und Spaziergänge. Tätigkeiten, die überwiegend der gesamten Wohnungsgemeinschaft nutzen, sind ebenfalls nicht versichert, weil hier die Versorgung der Familie im Vordergrund steht. Beispiel: Kochen für eine Familie.

Wir sind für Sie da.

Unfallkasse Sachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 17a
01662 Meißen

+49 (0)3521 7240

Service

       Ansprechpartner:

Referat Reha Nord

Dana Neumann
Telefon: +49 3521 724-127
neumann@uksachsen.de

Referat Reha Ost

Katrin Schuster
Telefon: +49 3521 724-207
schuster@uksachsen.de

Referat Reha Mitte

Enrico Stachuletz
Telefon: +49 3521 724-264
stachuletz@uksachsen.de

Referat Reha Süd

Anja Trenkner
Telefon: +49 3521 724-190
trenkner@uksachsen.de

Externer Link zur Überprüfung dieser Seite auf standardkonforme Programmierung nach XHTML 1.0  Externer Link zur Überprüfung von Style Sheets  Externer Link zur Erklärung der Stufe AAA der Web Content Accessibility Guidelines 1.0